TAMTAM Tanz und mehr LOGO  

ZENTRUM für TANZ & BEWEGUNG
+PRODUKTIONEN
 
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 


TAMTAMproduktion zeigt


Reise zum Ursprung Berntor parking Solothurn

eine Tanzperformance von FULL/TIME/COMPANY

REISE ZUM URSPRUNG
vom drehen, rollen, sinken und schlafen


Foto: simon von gunten, Reise zum Ursprung 29.4.2017, Berntor Parking Solothurn, Oleg Kaufmann, Sunita Asnani
Performer: Oleg Kaufmann, Sunita Asnani
Foto: Simon von Gunten


Eine Reise nach ganz Innen. Tief unter der Erde, im Berntor Parking, startet diese spartenübergreifende ortsspezifische Aufführung. Von dort aus nehmen die Künstler die Zuschauer mit zum Ursprung. Tanz, Bewegung, Videoprojektion, Musik und Sprach verweben und entfalten sich einem Gedicht gleich. Um mehr Klarheit zu bekommen, muss man sich manchmal vergraben, abschotten und abschalten. Im Rausch der Tiefe finden sich unglaublich Einsichten.

Foto: Simon von Gunten, Reise zum Ursprung, Berntorparking Solothurn, 29.4.2017, Kulturnacht
Foto: Simon von Gunten

weitere Fotos hier: LINK

FULL/TIME/COMPANY
Unter diesem Label entwickelt Oleg Kaufmann (SO) Kunstprojekte für die Realisierung an aussergewöhnlichen Orten. Die Künstler arbeiten kollektiv: Sunita Asnani (Bern) – Tanz/Performance, Annette Kaufmann (Recherswil) – Tanz/Performance, Marc Rossier (Bern) – Livemusik, Nicolas Wiese (Berlin) – Video/Sound, Lisa Jenny (Bern) – Performance, Oleg Kaufmann (Recherswil) – Tanz/Performance.

2015
- Alles Gute kommt von oben
Vor zwei Jahren (2015) wurde bereits die Tanzperformance „Alles Gute kommt von oben“ im 66 Meter hohen Glockenturm, genannt Zwiebelturm, der St. Ursen Kathedrale in Solothurn realisiert. Sechs Künstler kreierten auf dem höchsten Ort der Stadt Solothurn Solothurn eine vielbeachtete Performance. So geht es nun zum öffentlich tiefstmöglich erreichbaren Ort der Stadt Solothurn. Das neue Stück „Reise zum Ursprung“ ist auf eine Lesart eine Antwort auf das Stück im Glockenturm. Alles ist anders, es gibt aber viele Parallelen. Ein Teil der Künstler bleibt derselbe, wie vor zwei Jahren.

Projekt LINK


Trailer zu REISE ZUM URSPRUNG







PREMIERE FR 28.4.2017, 21:00 Uhr

weitere Aufführungen

FR 28. April 22:00 Uhr
FR 28. April 23:00 Uhr

SA 29. April 20:00 Uhr, an der "Kulturnacht Solothurn 2017" LINK
SA 29. April 21:00 Uhr, an der "Kulturnacht Solothurn 2017" LINK
SA 29. April 22:00 Uhr, an der "Kulturnacht Solothurn 2017" LINK



FLYER, DOWNLOAD LINK



TANZ / PERFORMANCE

Sunita Asnani (Bern) Im Alter von fünf Jahren fing ich an, Ballett zu tanzen und verfolgte dieses Training leidenschaftlich bis zu meinem achtzehnten Lebensjahr. Als Jugendliche bis junge Erwachsene sang ich in verschiedenen Hip Hop, Soul und Funk Bands. Im Alter von zwanzig Jahren reiste ich nach Indien, um einen Einsatz in einem Sozialprojekt zu leisten und blieb drei Jahre statt der geplanten sechs Monate. Ich studierte den nordindischen, klassischen Gesang und die klassischen Tanzform Kathak in Benares und später bei Pandit Birju Maharaj in New Delhi. Dann begegnete ich der Tanzform Contact Improvisation sowie diversen zeitgenössischen Improvisationstechniken. Zurück in der Schweiz fing ich an, meine eigenen Songs zu komponieren und bildete mich weiter in New Dance, Contact Improvisation und Argentinischer Tango in der Schweiz, in Europa und in Buenos Aires. Diese drei Formen unterrichtete ich bis 2011 auch regelmässig und performte an diversen Settings. Seit 2012 bilde ich mich in den zeitgenössischen Tanztechniken weiter und entwickle meine persönliche Tanzsprache.
www.sunitaasnani.com

Annette Kaufmann CH/D

absolvierte 2011 ihre Ausbildung in „New Dance“ bei TIP-Schule für Tanz, Improvisation& Performance in Freiburg i.Br. Danach Studium am Dartington College of Arts (GB) in Choreographie und Tanz. 2012 Bühnentanzausbildung bei SOZO- visions in motion- in Kassel. Seit 2009 Mitwirkung in ver. Tanzperformances; „ Modern Nomades“, „JetlegDrops“, „Baumperformance Überlingen“ und weitere. 2012 realiserte sie zusammen mit Oleg Kaufmann den Advents-Tanz-Kalender Solothurn. 2013 zeigte sie im Stadttheater Solothurn ihr Solo „Liebst du mich, liebst du mich nicht“. 2014 entwickelte sie mit den Tänzern Oleg Kaufmann und Lotte Müller (D) sowie mit der Musikerin Saskia Beck zusammen das Stück „Familie Kaufmann: TWO MOVING BABIES“ in Solothurn und zeigte es im KreuzKultur (Solothurn).

Oleg Kaufmann CH
Tänzer, Choreograph, Performer und Tanzpädagoge Er wirkte an verschiedenen Produktionen als Tänzer und Performer mit. Auftritte im Stadttheater Solothurn, Kunstmuseum Solothurn und vielen anderen Orten in und um Solothurn, sowie in Deutschland, Spanien und Frankreich. Seit 2010 betreibt er das Produktionszentrum TAMTAM mit Tanzstudios in Kriegstetten. 2012 erhält der den Förderpreis für Tanz des Kantons Solothurns (Schweiz).
www.oleg.ch



VIDEO / SOUND

Nicolas Wiese (Berlin/D) (geb. 1976 in Itzehoe) ist ein intermedialer Künstler, Diplom-Grafikdesigner, Elektronikmusiker und Kurator. Er lebt und arbeitet in Berlin-Neukölln. Wiese studierte Philosophie und Soziologie an der Universität Hamburg, Illustration und Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg / Fachbereich Gestaltung (Diplom 2005) und Sound Studies an der Universität der Künste Berlin. Wiese entwickelt Arbeiten in unterschiedlichen Medien und Formaten: Installationen und raumbezogene Aufführungen, elektroakustische Kompositionen, relationale bzw. improvisierte Musik, grafische Kunst, Radio-Hörstücke und Experimentalfilm. Sein Hauptinteresse liegt in der Dekonstruktion und Rekonstruktion alltäglicher/medialer Fundstücke. Wiederkehrende Themen sind mediale Bilder an sich, deren widersprüchlicher und suggestiver Kommunikationsgehalt sowie deren Distribution und Wahrnehmung. Dabei spielen Sprache und Text, Architektur und Raumwirkung, Alltagsgegenstände und gebrochene Nostalgie zentrale Rollen. Ausstellungen, Aufführungen, Screenings unter anderem bei der Annual Digital Art Exhibition Teheran (Iran), Festival Sonikas Madrid (SP), Kettenreaktion 2016 (CH), De Witte Zaal Gent (BE), Duotone Arts Festival Kelowna (CA), Neue Musik in St. Ruprecht / Velak-Gala Wien (AT), British Film Institute London (GB), Altera! Festival Neapel (IT), Festival HörenSehen / Berlinische Galerie, REM / Museum Weserburg Bremen, Galerie für zeitgenössische Kunst Leipzig (DE), Galerie Wohfahrt Rotterdam (NL), Urban Jealousy / Hafriyat Karakoy Istanbul (TR).
http://nicolaswiese.com



PERFORMANCE

Lisa Jenny (Bern)
Seit 1980 als bildende Künstlerin und Theaterschaffende tätig. 1981 – 2005 Mitglied der Theatergruppe Panoptikum Pazzo (Luciano Andreani) und der Frustpuppies Diverse Tourneen in der Schweiz mit verschiedenen Produktionen: u.a. „Das grösste Herzglühen aller Zeiten“, „Im Land“, „Die drei Frustpuppies ohne Steuermann“, „Originalteezermonial“, „Sinnlos Stier“, „Wenn Schrauben sich lösen“, „Das letzte Pferd“ Anerkennungspreis der Stadt Bern für das Stück „sinnlos Stier“ 2007 Auftritte am Performerinnentreffen in Basel 2008 Performancefestival „Frisch eingetroffen“, Mannheim/D 2009 Solostü̈ck mit Livemusik Martin Hägler: „Haut, Haar und Huhn“, Bern, 2011 Offstage-Stipendium für Strassenaktionen „Raus aus Haus“ des Kantons Bern 2012 – 2016 diverse Kurzstü̈cke u.a. „Mein Name sei Engel“ im Kleintheater Luzern, „Pipserli Meyer“ im Kreuz Solothurn und Tojo Bern, „Rock Baby rock“ im Kleintheater Zug, „Das grosse Rote“ im Kunstexpander Aarau und Heimspiel, DampfzentraleBern, „Traumbein“ Stadttheater Solothurn, R.R.R. Improfestival Progr Bern, BONEFestival Bern, AdventsTanzkalender Solothurn, u.a. mit Oleg Kaufmann, TRANSFORM Bern, Kunstmuseum Solothurn, u.a. mit Oleg Kaufmann, Progr Bern, gepard Bern Liebefeld, KUNSTgarten Bern. Diverse Strassenaktionen in Bern, Biel, Burgdorf , Langenthal, Neuenburg und Freiburg. 2016/17 Weiterentwicklungsbeitrag Kanton Bern für Strassenaktionen „Raus aus Haus“, Dezember 16/Januar 17 mit Oleg Kaufmann im öffentlichen Raum der Stadt Bern
http://www.oleg.ch/lisajenny.html



MUSIK

Marc Rossier CH
entwickelt Musik für zeitgenössische Tanzproduktionen. Seine Klangwelten bereichern Stücke von Anna Röthlisberger Co. (CH), Cie Morespace (CH/India) oder Sapphire Creations (India). Mit ihnen tourt er in Europa, Israel und Indien. Er begleitet Bewegungsworkshops, Theaterstücke, Filme, Performances und Contact Improvisation Festivals. Der Gitarrist wirkt auf diversen CD-Produktionen als Musiker, Produzent und Komponist und tourt mit Bands wie Little Venus, Lunik, Yvonne Moore, Mongk. Seine aktuellste Veröffentlichung ist ein Album mit der schwedischen Sängerin LOVA, mit der er ebenfalls auf Tour geht. Unter dem Label "modern guitar" unterrichtet Marc Rossier in Bern und ist Feldenkrais Practitioner für Awareness Through Movement und Functional Integration. www.marcrossier.com




Förderung / Unterstützung

SOkultur, Lotteriefonds Kanton Solothurn, SWISSLOS LINK
Däster-Schild Stiftung LINK
Migros Kulturprozent LINK
Stadt Solothurn LINK

Presenting Sponsor
Tandura Treuhand, Solothurn LINK

Sponsoren
Wanner, Solothurn LINK
Ypsomed, Burgdorf LINK
VXCO Eventtechnik GmbH, Deitingen LINK

Partner
Altes Spital, Solothurn, LINK
bfb AG, Egerkingen LINK
Lüthi GU AG, Kriegstetten LINK
Peter Portmann Metallhandwerk GmbH, Oekingen LINK
Roger Nyfeller, Recherswil LINK
SOWAS, Biberist LINK


Danke schön!
Parking AG Solothurn LINK
Kulturnacht Solothurn: Eva Gauch + Peter Keller LINK
Elisabeth und Werner Pflug - Betreuung


Kulturnacht Solothurn
am Samstag, 29. April 2017
Die schönste Barockstadt der Schweiz wird sich am Samstag, 29. April 2017 wiederum eine Nacht lang von ihrer besten Seite zeigen:

Informationen: www.kulturnachtsolothurn.ch Vorverkauf: www.starticket.ch









 

NEWS

08.2021
KURSPLAN
Better move your body!...LINK

04.2021
CORONA
Erweitertes Schutzkonzept...LINK

10.2020
KURSPLAN
Diesmal ist er farblich ganz sanft gehalten...LINK

8.2020
KURSPLAN
Die Kurse fangen wieder an, schau Dir den neuen Kursplan an!
LINK

7.2020
BITTE, NEHMEN SIE DOCH ETWAS PLATZ ! SCHWEIZER PREMIERE
Wir zeigen neuestes Stück von DOSSIER 3-D Poetry auf dem Gelände der Cellulose Attisholz (bei Solothurn) LINK

6.2020
back to the 80's Open Air
am SA 27. Juni im Schwimmbad Eichholz LINK

NEUE TANZKURSE ab 10.8.2020
ab 10.8.startet Keyla Baumgartner mit neuen Tanzkursen
Flyer LINK

3.2020
BACK TO THE 80'S PARTY
Vor 40 Jahren war es 1980.
Wir legen im Kesselhaus Attisholz nach am SA 21.3.2020
LINK


BITTE, NEHMEN SIE DOCH ETWAS PLATZ ! SCHWEIZER PREMIERE
Wir zeigen neuestes Stück von DOSSIER 3-D Poetry am "Neues Theater" in Dornach LINK

1.2020
KURSPLAN
Der perfekte Einstieg ins neue Jahrzent!
LINK

12.2019
KLANGKONZERT & MASSAGEN
mit flachen Glocken aus Russland LINK

09.2019
back to the 80's revival
Wir tanzen zurück....am 9.11.2019 in der Kantine Attisholz LINK

08.2019
KURSPLAN 2019 3.QUARTAL
Wir freuen uns auf DICH!
LINK


03.2019
DER BÄR TANZT
Modernes Tanz-Märchen für Kinder (ab 5 Jahren) und Erwachsene.
Premiere am SA 27. April an der Kutlurnacht Soltohurn im Naturmuseum LINK

01.2019
5 JAHRE TAMTAM KURSE
Es war 2014 als der erste Kurs bei uns auf die Welt kam... 5 Jahre viele bewegende Momente. Das muss gefeiert werden!


08.2018
EXPROYS MIT KEYLA
Ab August unterrichtet Keyla Jazz, Modern, Contemporary Showdance im TAMTAM. Ab 14-20 Jahre
LINK


05.2018
YOGA MIT JACQUELINE
Ab Mai gibt es zwei Mal in der Woche wunderbares Yoga im TAMTAM. LINK

04.2018
KREATIVE TANZTAGE FRÜHLINGSFERIEN 2018
Thema: Das Zauberschloss
Hier geht's zu den Fotos!
LINK

05.2017
REISE ZUM URSPRUNG
Tanzperformance im BerntorParking in Solothurn war ein voller Erfolg. Premiere war am FR 28. April 2017, Hier gehts zu den Fotos LINK

Praktikumsplatz
Wir haben einen Praktikumsplatz zu vergeben.
Hier geht's zu den Infos:
LINK

Immer aktuelle Infos und News auch auf facebook : LINK
auf youtube: LINK